Blog-Archiv

Mittwoch, 11. April 2018

Erste Kräuterernte für ein Frühlingskräutersalz

Nun ist der Frühling da und meine Zeit beginnt: 
Kräuter suchen und verarbeiten. Im Moment denke ich an ein Frühlingskräutersalz. Dazu ernte ich je nach Geschmack mehrere Sorten meiner Lieblingskräuter. Hier im rechten Bild liegt oben links Bärlauch, darunter Löwenzahnblätter, Schafgarbe, links unten Gänsefingerkraut, junge Beinwellblättchen, Spitzwegerich und Giersch. Da ich vergessen hatte mein Vorhaben zu dokumentieren, liegt da nur noch ein Blättchen. 
Der Rest ist schon verarbeitet

Hier links ein Häufchen gelbe Taubnessel, die schmeckt mir von allen Taubnesseln am besten.Dann gibt es noch der Ehrenpreis.
Immer mit dabei sind die jungen Brennesselspitzen.
Alle Kräuter welche in Bodennähe geerntet werden wasche ich und lege sie zum Trocknen auf ein Tuch. Wenn die Kräutlein noch bischen feucht sind ist das kein Problem.
Die Kräuter werden nach dem Trocknen fein gehackt und mit Salz gemischt in ein Glas gefüllt. Ich verwende ein Meersalz aus dem Bioladen und mische 40 % Salz zu 60% Kräuter. 
Das Glas sollte möglichst keinen Metalldeckel haben. Bestens geht ein Einmachglas mit Glasdeckel. Die Mischung braucht nun etwas Zeit um durchzuziehen, so ca. 3-5 Wochen. Zwischendurch rühre ich mal um oder schüttele kräftig und stelle das Glas an einen kühlen Ort ( nicht im Kühlschrank). Nach der oben angegebenen Zeit wird die Mischung weiter verarbeitet. 
Wie das geht zeige ich Euch dann.

Ein Tipp: Falls Du im Laufe der Wochen noch andere Kräuter findest, welche zum Kräutersalz passen könnten, einfach wie oben verfahren und zu den bereits angesetzten Kräutern dazu geben.
Ich kann Dir versprechen, daß wird ein ganz tolles Salz mit viel Aroma und die wunderbaren Inhaltstoffe der Kräuter bleiben erhalten.

In ca. 3 Wochen erzähle ich  wie es mit dem Salz weitergeht.


Hast Du Lust auf ein eigenes Kräutersalz? Dann mach doch mit und geh raus und finde Deine Frühlingskräutermischung.
So kannst Du Deinen Frühling feiern. Viel Spaß dabei. 

Hast du Fragen, dann schreibe mir. Ich antworte gern.




Zum Abschluß kommt noch ein kleiner Film von meinem kürzlichen Kräuterausflug.





                                   Habt es schön und feiert den Frühling.

Pia





 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.
Ich weise darauf hin, daß Du mit dem Abschicken Deines Kommentars akzeptierst, daß Dein Kommentar, Deine personenbezogenen Daten (Usernamen, Mailadresse) an Google-Server übermittelt werden.
Weitere Infos kannst Du in meiner Datenschutzerklärung ( unten am Seitenrand) und Google Datenschutzerklärung nachlesen.